Leben ohne sauberes Wasser

Wasser ist nicht nur elementarer Bestandteil des Lebens – es ist ein Menschenrecht. 844 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu einer einfachen Trinkwasserversorgung. Weite, beschwerliche Wege der Wasserbeschaffung aus entlegenen und meist verschmutzen Quellen rauben diesen Menschen Zeit und Kraft. 
 
Im Video berichten Aman und Abadit davon, was der fehlende Zugang zu sauberem Trinkwasser für sie seit Kindesbeinen an bedeutet. Und sie erzählen davon, wie sich ihr Leben durch den Bau eines Brunnens in ihrer Gemeinde grundlegend verändert hat:

Für uns ist es unerträglich, dass so viele Menschen weltweit keinen Zugang zu sauberem Wasser und Sanitäranlagen haben. Ihnen fehlen damit elementare Lebensgrundlagen und die Voraussetzung für Gesundheit, Bildung und eine selbstbestimmte Zukunft. Das ist menschenunwürdig.
 
Mit jeder Spende verbessern wir gemeinsam die Lebensumstände der Menschen, indem wir Zugang zu Trinkwasser und Sanitäranlagen schaffen. Zusammen machen wir ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben möglich.